Wir möchten Ihnen eine bestmögliche Erfahrung bieten, doch respektieren wir auch den Schutz Ihrer Daten. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden, mit denen wir Ihnen personalisierte Informationen senden können. Wenn Sie es vorziehen, diese Funktion zu deaktivieren oder mehr über unsere Richtlinie erfahren möchten, besuchen Sie bitte unsere Cookies-Richtlinie. Vielen Dank.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Webbrowser.
Sie verwenden einen nicht unterstützten Browser. Hier finden Sie unsere unterstützten Browser, mit denen Sie unsere Website optimal nutzen können.

Wichtige information: datensicherheitsrelevanter vorfall

Latest update: 24 Oct 2018 22:30 HKT (GMT+8)

Alle offiziellen E-Mails bezüglich dieses Vorfalls werden von folgender E-Mailadresse aus versendet: infosecurity@cathaypacific.com.

Im Zuge des datensicherheitsrelevanten Vorfalls werden wir keine Auskünfte über persönliche oder finanzielle Informationen von Ihnen verlangen oder Sie nach Ihrem Passwort fragen.

Wenn Sie über eine E-Mail beunruhigt sind, empfehlen wir Ihnen, nicht auf Links in solchen E-Mails zu klicken, deren Anhänge zu öffnen oder darauf zu antworten.

Wir bedauern es sehr, Sie über einen datenschutzrelevanten Vorfall informieren zu müssen, von dem Ihre Daten möglicherweise betroffen sind. Wir entschuldigen uns für jedwede Unannehmlichkeiten, die damit verbunden sein mögen und möchten Ihnen schildern, was passiert ist und wie wir versuchen, Ihnen zu helfen.

Was ist passiert?

Im März dieses Jahres entdeckten wir zum ersten Mal verdächtige Aktivitäten innerhalb unseres Netzwerks. Unverzüglich nach der Meldung des Vorfalls leiteten wir die notwendigen Maßnahmen ein, um das Ausmaß einzudämmen und unsere IT Sicherheitsvorkehrungen weiter zu verstärken. Im Mai wurde ein nicht autorisierter Zugriff auf persönliche Daten bestätigt. Seitdem wird die Analyse der Daten fortgesetzt, um betroffene Personen zu identifizieren sowie zu ermitteln, inwiefern die Daten, auf die zugegriffen wurde, rekonstruiert werden können.

Wir haben keine Hinweise darauf, dass persönliche Daten missbraucht wurden. Um potentielle Risiken zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen die in dieser Mitteilung aufgelisteten Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen, um sich vor potentiellen Risiken zu schützen.

 

Welche Informationen sind betroffen?

Der Zugriff betraf die folgenden Daten von Passagieren von Cathay Pacific und Cathay Dragon: Passagiername; Nationalität; Geburtsdatum; Telefonnummer; E-Mail Adresse; Adresse; Reisepassnummer; Personalausweisnummer; Mitgliedsnummer des Vielflieger-Programms; Ausführungen zum Kundenservice und Informationen über frühere Reisen.

Die Kombination der Daten, auf die zugegriffen wurde, unterscheidet sich jedoch von Fall zu Fall.

Kein Loyalty- oder Reiseprofil ist in seinem gesamten Umfang von dem Zugriff betroffen und es wurden keine Passwörter offengelegt.

 

Was tun wir, um zu helfen?

Wir kontaktieren betroffene Passagiere und informieren Sie über mögliche Vorsichtsmaßnahmen, die Sie ergreifen können, um sich zu schützen. Falls Sie ein betroffenes Mitglied des Marco Polo Clubs, von Asia Miles oder ein registrierter Nutzer sind, werden sie innerhalb der nächsten Tage persönlich von uns kontaktiert. Dabei werden wir Sie darüber aufklären, ob und auf welche Ihrer Informationen zugegriffen wurde.

Wenn Sie glauben, dass Sie betroffen sind, können Sie sich über diesen Link mit uns in Verbindung setzen und erhalten Auskunft, ob auf Ihre persönlichen Daten zugegriffen wurde.

Dort wo ein solcher Service möglich ist bieten wir betroffenen Passagieren einen ID-Überwachungs-Service durch die Firma Experian, ein weltweiter Daten- und Informationsanbieter, an. Der ID-Überwachungs-Service (IdentityWorks Global Internet Surveillance) prüft, ob Ihre Daten auf öffentlichen Websites, in Chatrooms, Blogs und nicht-öffentlichen Websites im Internet auftauchen, auf denen Daten missbraucht werden könnten, wie zum Beispiel Dark-Websites. Falls Sie ein betroffenes Mitglied des Marco Polo Clubs, von Asia Miles oder ein registrierter Nutzer sind, werden wir Sie persönlich mit weiteren Informationen kontaktieren.

Wir haben die zuständigen Behörden sowie die Polizei von Hong Kong bereits informiert und werden auch alle weiteren relevanten Behörden über den Vorfall informieren.

 

Was soll ich tun?

Trotz der Tatsache, dass kein Loyalty- oder Reiseprofile in vollem Umfang von dem Zugriff betroffen ist und keine Passwörter offengelegt wurden, empfehlen wie Ihnen folgende Vorsichtsmaßnahmen zu beachten:

  • ändern Sie regelmäßig ihr Passwort;
  • prüfen Sie verdächtige Vorgänge; und
  • seien Sie wachsam bezüglich Phishings, Spam und anderen möglichen Betrugsversuchen.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist kein Fall bekannt, indem die betroffenen Daten missbraucht wurden. Es ist jedoch möglich, dass persönlichen Daten zu nicht autorisierten Zwecken wie Betrug oder Identitätsdiebstahl missbraucht werden.

Wie oben erwähnt bieten wir, wo es möglich ist, betroffenen Passagieren einen ID-Überwachungs-Service an. Falls Sie ein betroffenes Mitglied des Marco Polo Clubs, von Asia Miles oder ein registrierter Nutzer sind, werden wir Sie persönlich mit weiteren Informationen kontaktieren. Wir bitten Sie uns eine entsprechendeAnfrageOpen a new window zu senden, falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie von dem Vorfall betroffen sind.

 

Weitere Informationen

Falls Sie noch offene Fragen zu dem Vorfall haben, finden Sie weitere Informationen auf infosecurity.cathaypacific.com. Alternativ können Sie:

  • unseren für den Vorfall eingerichteten Telefonservice anrufen (gebührenfreie Telefonnummern finden Sie auf infosecurity.cathaypacific.com). Diese Nummern sind seit dem 25. Oktober 2018, 12:30 Uhr (Zeitzone Hong Kong) erreichbar;

oder

Wir möchten Ihnen versichern, dass der Vorfall keinen Einfluss auf die Flugsicherheit hat. Das betroffene IT-System ist in keiner Weise mit unserem System für den Flugbetrieb vernetzt. Zudem arbeiten wir kontinuierlich daran, unsere IT-Sicherheit weiter zu steigern. Ihre Sicherheit hat für uns weiterhin oberste Priorität.

 

Zu Ihrer Information:

  • Asia Miles ist im Besitz von und wird Mitgliedern durch Cathay Pacific Airways Limited zur Verfügung gestellt. Asia Miles wird von Asia Miles Limited, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Tiger, als Vertreter von Cathay Pacific Airways Limited verwaltet und betrieben
  • Hong Kong Dragon Airlines Limited ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Cathay Pacific Airways Limited. Cathay Pacific Airways Limited verwaltet und stellt IT-Services für Hong Kong Dragon Airlines Limited bereit.

 

Latest update: 24 Oct 2018 22:30 HKT (GMT+8)